Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Login

Die Auswirkungen der jüngsten Änderungen bei Twitter für Unternehmen & Marken

23.06.2016 12:32
von Johannes Aschenbrenner
(Kommentare: 0)
Mehr Platz für Medien-Inhalte und Wörter, höhere Sichtbarkeit von Diskussionen – wie Marketiers vom kommenden Twitter-Update profitieren können.

So können Nutzer beispielsweise bis zu vier Bilder pro Tweet mitverschicken, ohne dass diese auf das Zeichenlimit mitangerechnet werden. Ähnliches gilt für 30-sekündige Videos und GIFs – allerdings nur jeweils eins pro Tweet.

Weitere Änderung: Bei Antworten auf Tweets, also sogenannte @-Replies, und bei Erwähnungen, sprich @-Mentions, wird der User-Name nicht mehr mitgerechnet. Und Tweets mit „.@“ zu Beginn sind nicht mehr notwendig: Während bisher Tweets mit „@“ am Anfang nur der direkte Empfänger sehen können (und diejenigen Follower, die beiden Diskutanten folgen), sehen derartige Diskussionen künftig alle Follower.

Auch zitierte Tweets fallen künftig ebenfalls nicht mehr unter das 140-Zeichen-Limit. Und last but not least: Jeder Twitter-Nutzer kann künftig auch seine eigenen Tweets retweeten beziehungsweise als „Quoted Tweet“ zitieren.

Die Auswirkungen dieser vermeintlich kleinen Änderungen insbesondere für Unternehmen und Marken auf Twitter sind nicht zu unterschätzen. Schließlich verfügen Marketiers künftig über deutlich mehr Platz für Wörter – auch wenn aussagekräftige Medien einem Tweet hinzugefügt werden. Die höhere Sichtbarkeit von Diskussionen dürfte das Nutzer-Engagement mit professionellen Twitter-Seiten zudem erhöhen.

Die wichtigsten Auswirkungen der Änderungen, die Twitter in den kommenden Monaten live schalten will, hat der kalifornische Software-Anbieter Zoho in der folgenden Infografik übersichtlich zusammengefasst:

www.xing-news.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben
2016 © All rights reserved Istanbul - München

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.