Hotline: +49 1234 5678 your@company.com
Login

Desktop-Betriebssystem macOS Sierra

22.06.2016 17:56
von Johannes Aschenbrenner
(Kommentare: 0)
Im Herbst veröffentlicht Apple sein neues Desktop-Betriebssystem macOS Sierra. Wir haben die erste Vorschauversion ausprobiert - gut, dass es die nur für Entwickler gibt.

macOS Sierra

Seit einer Woche konnte Matthias Kremp macOS Sierra ausprobieren. Apple hat ihm die Software, die vor einer Woche auf der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco vorgestellt wurde, auf einem Test-Notebook installiert. Eigentlich haben derzeit nur registrierte Entwickler Zugriff. Das ist auch besser so, denn nach einer Woche mit der neuen Software weiß Matthias Kremp, dass Apples Programmierer noch viel Arbeit haben, bevor Sierra veröffentlicht werden kann.

Dabei läuft das System an sich problemlos. Auf den ersten Blick ist es nicht von seinem Vorgänger zu unterscheiden. Der Look ist unverändert, die meisten Funktionen findet man dort, wo sie zuvor schon waren. Abstürze gab es ebenso wenig wie Inkompatibilitäten, alles läuft wie gewohnt.

Wäre da nicht dieses neue Icon, dass sowohl unten im Dock, als auch ober in der Menüleiste zu finden ist: Siri. Die digitale Assistentin, die mich seit Jahren auf iPhone und iPad begleitet, zieht jetzt auch auf Macbook und iMac ein. Das finde ich erst mal gut, ich mag Siri, lasse mir gerne von ihr helfen und sei es nur, um ihr eine kurze Nachricht zu diktieren.

Quelle: www.spiegel.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben
2016 © All rights reserved Istanbul - München

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.